Kleine Helfer für aktiven Umweltschutz

Wasser sparen – das soll kein Appell sein, künftig weniger zu duschen oder nur noch einmal am Tag die Zähne zu putzen. Wasser sparen kann man täglich, wenn man einfach weniger Wasser für seine Körperpflege oder bei der Küchenarbeit gebraucht. Denn während des Zähneputzens laufen mehrere Liter ungenutzt weg, und auch beim Duschen braucht man während des Einseifens eigentlich kein Wasser. Aber man ist einfach zu bequem, es abzudrehen.

Da gibt es aber kleine Helfer, die jeder schnell selbst installieren kann. Und die sorgen für modernen Komfort, verringern aber die Wassermenge, die für alle Dinge des täglichen Lebens sonst gedankenlos gebraucht wird. Und übrigens sparen Sie mit diesen Helfern auch wirklich bares Geld, denn jeder Kubikmeter Wasser wird natürlich auch als teures Abwasser berechnet!

Share Button

Hinterlasse eine Antwort