Mit ‘Hotelerie Wasser sparen’ getaggte Artikel

Die Umwelt schonen – Wasser und Geld sparen

Freitag, 30. September 2011

Fast jeder Einwohner Deutschlands ist an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen- ein Luxus, der kaum noch wahrgenommen wird…Auffällig jedoch: Der Preis für Trink- und Abwasser ist in den letzten fünfzehn Jahren um nahezu die Hälfte gestiegen. In dieser Zeit stieg die durchschnittliche Rechnung von 115 Euro auf 171 Euro pro Jahr und Haushaltsmitglied. Eine vierköpfige Familie zahlt demnach zwischen 260 und fast 2000 Euro. Um zwanzig Liter am Tag ist der Pro-Kopf-Verbrauch in den vergangenen fünfzehn Jahren wegen hoher Wasserpreise und wachsenden Umweltbewusstseins gesunken.

Dennoch fließen pro Einwohner und Tag rund 125 Liter Trinkwasser, davon verbrauchen wir:

32 % des Trinkwassers für die Toilettenspülung

30% zum Baden und Duschen

14 % fürs Wäschewaschen

6 % für Gesicht, Hände und Zähne

6 % zum Geschirrspülen

4 % um Gartenpflanzen zu wässern

3 % zum Putzen

2 % zum Autowaschen

Helfen Sie mit, kostbares Nass zu sparen! Mit einem Strahlregler lassen sich Verbrauch und Kosten von Wasser, sowie Energie an der Waschtisch- und Küchenarmatur auf die Hälfte reduzieren. Eine Spar-Mischdüse drosselt die durchfließende Wassermenge und löst durch Beimengung von Luft den Wasserstrahl in kleine Wassertropfen auf – der Strahl fühlt sich dick und weich an. Mischdüsen widerstehen Kalkablagerungen und funktionieren lange.

Wassersparen im Gewerbe

Dienstag, 28. Juni 2011

Im Urlaubshotel Wasser einsparen

Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres und als Ausgleich zum stressigen Alltag für viele Menschen wichtig. Wer will schon ernsthaft fordern, dass man der Umwelt zuliebe auf Urlaub verzichten sollte-dennoch sollte auch in fremden Ländern der Umweltschutz nicht ganz vergessen werden. Aber wie genau nehmen es die Deutschen im Urlaub, wo doch Erholung und vielleicht auch Bequemlichkeit im Vordergrund stehen? Wer mit Bus, Bahn und Fähre in den Urlaub reist, erzeugt viel weniger CO2 und kommt noch dazu erholt an.  Ca. 33,5 % aller deutschen Urlauber achten, laut hotel.de- dem gebührenfreien Onlinereservierungsservice- auf eine klimafreundliche An- und Abreise, 46,9 % nutzen auch vor Ort nur öffentliche Verkehrsmittel.

Mülltrennung und  -vermeidung stehen mit 86,2 % an erster Stelle des bewussten Umgangs mit der Natur.

63,5 % der befragten Buchungskunden gaben an, ihren Beitrag bei der Einsparung von Energie und Wasser zu leisten, 50,7 % der Urlauber buchen nur Unterkünfte mit  Beitrag zum Umweltschutz.

Viele Hotels engagieren sich im Bereich Natur und Umwelt in vorbildlicher Weise durch die Nutzung alternativer Energien oder ökologisch angebauter Speisen.

Im Urlaub Wasser einsparen

Wassersparen im Hotel

Dienstag, 21. Juni 2011

Wasserparer in der Hotelerie

Das Best Western Premier Hotel Victoria in Freiburg z. B. ist seit 2002 ein Null- Emissionshotel und erhielt schon zweimal den Titel umweltfreundlichstes Hotel der Welt.

In diesem Haus gibt es fast ausschließlich Badewannen in körpergerechter Form, welche den Wasserverbrauch um ca. 30 Prozent senken. Die Gäste brauchen weniger Warmwasser für den Badespaß, außerdem sind alle Armaturen  mit wassersparenden Luftsprudlern und Durchflussregulierern versehen.

Die Hoteliers sind davon überzeugt, dass die Schonung der gemeinsamen Umwelt die Voraussetzung für unsere Zukunft ist.

Wasser-sparen-hotel

Benjamin Klack / pixelio.de