Mit ‘Wassersparen in der Dusche’ getaggte Artikel

Ein Sparduschkopf muss nicht teuer sein!

Samstag, 07. April 2012

Wer sich eine neuen Sparduschkopf kaufen will, hat die Qual der Wahl. Die Auswahl ist sehr groß.

Zwischenzeitlich bietet der Markt eine Vielzahl von Angeboten. Ob beim Discounter, im Baumarkt oder im Internet-Shop: Sparduschköpfe werden längst nicht mehr nur vom Sanitär-Fachhandel angeboten.

Heute sind Sparduschen mit unterschiedlichen Einstellmöglichkeiten (Massage, Regen usw.) sehr populär. Mittlerweile gibt es Duschen mit 5 (und mehr!) unterschiedlichen Strahlarten. Wer allerdings über längere Zeit einen Multifunktions-Duschkopf nutzt, wird womöglich feststellen, dass man in der Praxis nicht mehr als 2, bestenfalls 3 Einstellungen nutzt.

Bei der Größe der Duschköpfe gibt es Unterschiede. Für welches Produkt man sich entscheidet, hängt vom individuellen Geschmack ab. Jedoch haben Brausen mit großen Köpfen (ab 120 mm Durchmesser) in der Regel Vorteile in Punkto Duschkomfort.

Damit sich die Anschaffung auch wirtschaftlich lohnt, sollte man darauf achten, dass der Duschkopf nicht mehr als 10 Liter/Minute (3 Bar) verbraucht.

Illuminierten Armaturen (LED Licht) gibt es ja schon länger. Verschiedene Hersteller bieten nun auch Duschköpfe mit Sparfunktion an, die einen „leuchtenden“ Duschstrahl haben.

Eine Auswahl an preiswerten & qualitativ hochwerigen Sparduschen finden Sie auch in unseren Internet-Shop.

Sparduschkopf im Haushalt

Mittwoch, 29. Februar 2012

Aufgrund steigenden Energiepreise und dem ökologischen Anspruch, mit der Umwelt schonender umzugehen, rüsten immer mehr Haushalte Ihre Bäder mit modernen Sparduschen aus. Wenn man beginnt sich mit dem Thema „Wasser sparen im Haushalt“ zu beschäftigen, teilen viele Verbraucher zunächst Sorge, dass sparen automatisch heißt, auf ein perfektes Duscherlebnis zu verzichten.

Das muss nicht sein: Ein moderner Sparduschkopf reduziert zwar den Verbrauch um bis zu 50%, doch ist der Duschkomfort mit dem einer herkömmlichen Dusche kaum zu unterscheiden. Im Gegenteil, ein moderner Sparduschkopf mit einen großen Duschkopf und  verschieden einstellbaren Strahlarten kann dass Duscherlebnis sogar verbessern.

Sparschusche im Bad

Gesa D. / pixelio.de

Außerdem gibt es die Möglichkeit die bereits existierenden Duschen mit sogenannten Durchflussbegrenzern oder Konstanthaltern auszurüsten. Mit einem Durchflussbegrenzer für die Dusche wird der Wasserdurchlauf, abhängig vom Wasserdruck Druck, um bis zu 50 % gedrosselt. Ein Konstanthalter hat den Vorteil, dass er den Wasserfluss druckunabhängig reduziert. Das bedeutet, der Wasserverbrauch hält konstant den angegebenen Verbrauchswert völlig unabhängig vom jeweils anliegenden Wasserdruck. Diese Produkte bieten sich auch besonders bei schwankenden oder schwachen (alte Leitungen) Druckverhältnissen an. Bevor Sie sich jedoch für diese Umrüstprodukte entscheiden, sollte Sie prüfen, ob Ihre aktuellen Duschen bei reduziertem Wasserfluss noch voll funktionsfähig sind. Bei vielen Modellen ist das Strahlbild unbefriedigend, wenn Begrenzer eingesetzt werden.

Leider führt der Einsatz der Wasserspar-Produkte zu keine Einsparungen beim Baden, denn dafür braucht man nach wie vor eine volle Badewanne..

Mit einem Sparduschkopf Geld sparen!

Freitag, 13. Januar 2012

Wassersparen im Haushalt

Mit einem Sparduschkopf lässt sich beim Duschen sehr viel Wasser sparen ohne jedoch auf Komfort zu verzichten! Allerdings gibt es gibt sehr große Unterschiede bzgl. des Verbrauchs, Preis und der Qualität. Ein handelsüblicher Duschkopf verbraucht ca. 16 Liter/Minute. Einsparungen von bis zu 50% (Wasser, Energie und somit auch Geld) sind realistisch. Handduschen mit einem Verbrauch von unter 8 Litern/Minute bieten aus unserer Sicht kein komfortables und wünschenswertes Duscherlebnis mehr. Die Wassermenge ist einfach zu gering.  Das Einsparpotential im Bereich Wasserdurchfluss hat Grenzen, irgendwann wird man einfach nicht mehr richtig nass… Eine ideale Kombination aus Wassersparen und exklusiven Duscherlebnis ist sicherlich ein Sparduschkopf mit mehreren Einstellmöglichkeiten (z.B. Massagestrahl).

Außerdem gibt es Sparduschen mit den Strahlarten  „Nebel“, „Massage“, „Soft“, „Regen/Soft“, usw. Wenn sie einen „Regen“-Duschkopf suchen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass der Brausekopf einen Durchmesser von mindestens 110 mm hat. Grundsätzlich gilt, je größer der Brauseteller ist, desto weicher und angenehmer ist der Regenstrahl. Moderne Wasserspar-Duschbrausen sind größtenteils optisch sehr ansprechend und sind vom Duscherlebnis kaum noch von herkömmlichen Handduschen zu unterscheiden.

Luxus Spardusche

Sparduschkopf von AGUAFLUX®

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Wasserspar-Duschkopf haben, empfehlen wir Ihnen folgende Pflegehinweise zu beachten: Verwenden Sie für die Reinigung keine kratzenden Schwämme und Scheuermittel. Auch von lösungsmittel- oder säurehaltigen Reinigern, Kalkentfernern, Haushaltsessig und Reinigungsmitteln mit Essigsäure raten wir ab. Sie greifen die Oberflächen an – Ihr Duschkopf wird matt und zerkratzt. Reinigen Sie den Duschkopf nur mit ein wenig Seife und einem feuchtem Tuch. Danach einfach abspülen und trockenreiben. Kalkflecken können Sie vermeiden, wenn Sie den Duschkopf nach jeder Benutzung abtrocknen.

Wenn Sie beim Duschen Wasser sparen wollen,  trotzdem Ihren aktuellen Duschkopf nicht ersetzen wollen,  raten wir Ihnen zum Kauf eines Durchflussbegrenzers. Dieses Umrüstprodukt wird zwischen Wasseranschluss und Brauseschlauch geschraubt. Die Montage ist kinderleicht und das Sparpotential sehr groß.

Zuletzt noch ein nicht ganz erst gemeinter Tipp um im Haushalt Wasser zu sparen: Duschen Sie doch stets zu zweit, so sparen Sie bei jedem mal 50% Wasser und Energie….