Wassermangel in Deutschland

Durch die anhaltenden heißen Temperaturen hat sich die Nachfrage nach Mineralwasser in Deutschland verdreifacht. „Normalerweise werden an den Mineralbrunnen täglich im Schnitt 600.000 Flaschen abgefüllt, im Moment werden aber 1,8 Millionen Flaschen gefordert“, sagte der Vorsitzende des Verbands des Deutschen Getränke-Einzelhandels, Sepp Gail, auf DAPD-Anfrage. Es werde in drei Schichten gearbeitet, um die Nachfrage nach Wasser zu bedienen.

Einige Getränkemärkte verzeichnen Gail zufolge bereits Engpässe. Es gebe zwar generell genug Ware, Schwierigkeiten bereite aber vielmehr die Lieferung. „Das größte Problem liegt beim Frachtraum. Die Ware ist da, die Arbeiter auch, aber es gibt nicht genug Lkw, mit denen die Getränke ausgeliefert werden können“, erklärte Gail. An den Rampen, an denen die Getränke aufgeladen werden, entstünden Wartezeiten von bis zu fünf Stunden. „Diese Zeit fehlt dann beim Transport und dadurch verschiebt sich alles nach hinten“, fügte Gail hinzu.

Share Button

Hinterlasse eine Antwort